5. März Nazidemo in Chemnitz verhindern

Am 13. Februar ist es uns gelungen sich den Nazis mehr oder weniger erfolgreich entgegen zu stellen.
Doch das war leider nicht der letzte Versuch der Nazis den öffentlichen Raum für sich zu vereinnahmen.

Was für Dresden der 13.02.2010 ist für Chemnitz der 05.03.2010. Holger Apfel und die NPD werden an diesem Tag durch Chemnitz marschieren wollen. Viele Kundgebungsstätten in Chemnitz hat ein breites Gegenbündnis schon reserviert und besetzt, damit die Nazis nicht schalten und walten können, wie sie wollen.

Nun ist es wichtig, dass möglichst viele Leute zu einer zentralen Stelle in der Chemnitzer Innenstadt (Theaterplatz) kommen. Warum? Die Chemnitzerin Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) wird dort um 16 Uhr eine Rede halten. Alle sind aufgerufen zum Chemnitzer Theaterplatz zu kommen, um klare Stellung gegen die Nazis zu beziehen und Gesicht zuzeigen. Dadurch wird dann auch die sehr wahrscheinliche Marschroute der Nazis blockiert.

Es wäre toll, wenn du dort mithinfährst und dich den Nazis entgegen stellst.

Weitere Infos findest du hier.

Was ihr sonst so auf Demos beachten solltet, könnt ihr hier nachlesen.

Bei weiteren Fragen schreib einfach eine Mail an: jusos@spd-chemnitz.de

Good Night White Pride